Stadtteilbudgets

Grundidee Stadtteilbudgets -

Eine Initiative der Freien Wähler wird umgesetzt

 

Mit der Beschlussfassung des Haushaltplanes für Radebeul am 17.3.2017 wurde auch der formale Startschuss für die Ausreichung der Stadtteilbudgets gegeben. Eva Schindler, Faktionsvorsitzende der Freien Wähler und Initiatorin für die Stadtteilbudgets ist froh darüber, dass sich hier Gedanken der Freien Wähler und der Stadt trafen. Nun sind für die Stadtteile pro Jahr Budgets geplant und können nach bestimmten Regularien auf Antrag ausgereicht werden:

 

F ür die Zentrumsbereiche Ost einschl. Oberlößnitz und West einschl. Niederlößnitz, Kötzschenboda und Fürstenhain je 4000 € und für die Stadtteile außerhalb der Zentren je 2000 €.

 

Das Budget dient der Unterstützung bürgerschaftlicher Initiativen in den Stadtteilen, die der Heimatpflege und Stadtverschönerung dienen, wie z.B. Straßenfeste, kulturelle Ortsteilaktionen, Druckerzeugnisse, Aufstellung von Bänken, Hinweisschilder u.v.a.m. Die Freien Wähler möchten diesen Gedanken, der Zusammenleben, Kommunikation und bürgerschaftliches Engagement in den Stadtteilen und Wohngebieten der Radebeuler Bürger unterstützt, gerne weiter befördern. Dazu wollen wir in unserem Bürgerbüro in Altkötzschenbroda 5 für die Bürger in den Stadtteilen in Kürze Gespräche anbieten, die Unterstützung solcher Fragen bieten sollen, wie; wofür kann das Budget eingesetzt werden? Wer ist antragsberechtigt? Wie wird abgerechnet? Die Termine für unsere Gesprächsangebote pro Stadtteil werden wir in Kürze veröffentlichen. Diese Gesprächsplattform mit den Radebeulern bieten wir auch allen anderen Fraktionen zur Mitwirkung an. Wir als Freie Wähler werden Stadtteilbeauftragte benennen, die die Kommunikation in den Stadtteilen suchen werden, dort möglichst Bürger finden, die für ihren Stadtteil der Multiplikator werden, über den die Budgetanträge eingereicht werden.

Wir stzen auf Ihre Ideen und hoffen, am Ende des Jahres oder im nächsten Jahr sagen zu können; "Stadtteilbudgets sind eine gute Sache und haben zum Zusammenhalt und der Kommunikation in den Wohngebieten beigetragen und die Lebensqualität weiter verbessert; sozusagen Bürgerengagement und Stadtpolitik zum Anfassen."

Aus der Fraktion werden für die Stadtteile jeweils Verantwortliche festgelegt, die der Stadt als Unterstützer benannt werden:

 

Naundorf/Zitzschewig: Eva Schindler mit Dr.Braun, Dorf- und Schulverein

Niederlößnitz: Andreas Franzke mit Dr. Fleischer und Frau Raschke

Lindenau: Uwe Wittig

Serkowitz: Andreas Kruschel und Frau Meinel

Oberlößnitz/Zentrum Ost: Dr. Schreckenbach, Frau Meichelböck und Herr Zimmermann

Zentrum West: Andreas Franzke, Uwe Wittig

Stadtrat der Großen Kreisstadt Radebeul

Fraktion "Freie Wähler" | Bürgerbüro

Altkötzschenbroda 5 | 01445 Radebeul

Tel: 0351 / 47 97 84 24 | Fax: 0351 / 47 97 84 25

E-Mail: info [at] freie-waehler-im-stadtrad-radebeul.org